Wieso benötigen Sie eine Hausratversicherung?

Die Hausratversicherung schützt Ihre wertvollen Schätze in Ihrer Wohnung oder Ihrem Haus, welche Sie sich über die Jahre zugelegt. Dabei sind Möbel, Teppiche, Elektrogeräte, … versichert, welche durch die im nächsten Punkt aufgeführten Gefahren zerstört oder beschädigt werden.

Ergänzend zur Hausratversicherung können Sie …

Welche Gefahren sind durch eine Hausratversicherung abgedeckt?

  • Feuer
  • Leitungswasser
  • Sturm (ab Windstärke 8, siehe Grafik)
  • Hagel
  • Einbruchsdiebstahl
  • Vandalismus nach einem Einbruch
  • Blitzschlag
  • Überspannung
  • Raub

Wie werden Wohnfläche und Versicherungssumme berechnet?

Die meisten Tarife berechnen die Versicherungssumme über die Wohnfläche. Dabei dürfen Sie den Wert verwenden, welcher in Ihrem Mietvertrag oder Kaufvertrag steht. Selbstverständlich können Sie die Wohnfläche auch selbst berechnen. Zur Wohnfläche zählt nicht die reine Grundfläche des Raumes, sondern die nach Wohnflächenverordnung anrechenbaren Flächen. Nicht in die Berechnung einzubeziehen sind Treppen sowie deren Absätze, Abstellräume, Dachböden, Heizungsräume, Kellerräume, Trockenräume, Waschküchen, etc.

Raum/Höheprozentualer Anteil
Raumhöhe ≥ 2 m100%
Raumhöhe > 1 und < 2 m50%
Raumhöhe ≤ 1 m0%
Wintergärten (beheizt)100%
Wintergärten (unbeheizt)50%
Schwimmbäder (beheizt)100%
Schwimmbäder (unbeheizt)50%
Balkone25%
Dachgärten25%
Terrassen25%
* bis maximal 50% bei entsprechender Qualität

Sie sollten eine ausreichende Versicherungssumme vereinbaren. Die meisten Versicherer empfehlen für die Berechnung der Versicherungssumme die Faustformel 650 Euro pro qm. Allerdings können Sie am besten bestimmen, welchen Wert Ihr Hausrat hat. Gehen Sie dabei davon aus, dass dieser Wert statistisch in einer kleineren Wohnung pro qm eher etwas höher liegt und bei einer sehr großen Wohnung eher etwas niedriger. Beachten Sie bei der Berechnung der Versicherungssumme, dass Sie bei der Hausratversicherung im Schadenfall den Neuwert bzw. Wiederbeschaffungswert erhalten und diesen auch versichern sollten.

Wie sind Fahrräder und E-Bikes bzw. Pedelecs versichert?

In Deutschland liegt die Aufklärungsquote aller Fahrraddiebstähle unter 10%. In manchen Städten sogar unter 5%. Die Wahrscheinlichkeit sein gestohlenes Fahrrad zurückzubekommen ist also sehr gering. Aus diesem Grund sollten Sie den Fahrraddiebstahl in Ihre Hausratversicherung zusätzlich einschließen.

In einigen Tarifen ist dies bereits mit bspw. 1% der Versicherungssumme enthalten, bei anderen Tarifen Pauschal bis 500 Euro. Prüfen Sie immer genau bis zu welchem Wert der Fahrraddiebstahlschutz versichert ist und bedenken Sie, dass dieser Wert dem Neu- bzw. Wiederbeschaffungswert entsprechen sollte. Achten Sie weiterhin vor allem auf den Verzicht der Nachtzeitklausel. Dieser Verzicht bedeutet, dass auch zwischen 22:00 Uhr und 6:00 Uhr Versicherungsschutz besteht.

Immer mehr unserer Kunden kaufen sich Pedelecs bzw. E-Bikes. Der größte Anteil aller angebotenen Elektrofahrräder sind Pelelecs (Unterschiede siehe Grafik). Diese sind meistens etwas kostenintensiver als vergleichbare Fahrräder ohne elektrischen Antrieb. Wir helfen Ihnen gern dabei, den entsprechenden Tarif herauszusuchen, welcher auch den einfachen Diebstahl von E-Bikes umfassend versichert. Nicht in jeder Fahrraddiebstahl-Klausel sind E-Bikes automatisch eingeschlossen.

Welche zusätzlichen Einschlüsse sind sinnvoll?

  • Grobe Fahrlässigkeit
  • Fahrraddiebstahl
  • Elementar
  • Glas

Wie hoch sollten Sie die Selbstbeteiligung bei einer Hausratversicherung vereinbaren?

In der Hausratversicherung sind die Schadenzahlungen meistens etwas höher und auch hier können nur Sie abwägen, ob Sie im Schadensfall von der Versicherung den Schaden komplett ersetzt haben wollen oder ob Sie einen kleinen Teil davon selber tragen und dafür eine günstigere Prämie zahlen.

Welche Besonderheiten gibt es bei der Hausratversicherung?

Im Vergleich zur Privathaftpflichtversicherung erhalten Sie bei einem Schaden den Neuwert oder Wiederbeschaffungswert. Um diesen Wert belegen zu können, empfehlen wir, den gesamten Hausrat regelmäßig zu fotografieren und den Datenträger, auf welchem die Bilder gespeichert sind, nicht im Haus oder der Wohnung aufzubewahren, so dass auch im Brandschadenfall ein Zugriff möglich ist.

In der heutigen Zeit der Digitalfotografie sollte dies kein großer zeitlicher als auch finanzieller Aufwand sein. Gehen Sie dabei systematisch vor und verfolgen Sie das Ziel, dass im Schadensfall das Ziel sein muss, dass der Gutachter sich ein möglichst detailliertes Bild des gesamten zerstörten Hausrates machen kann.

Aktuelles

Jetzt BU-Schutz für Schüler beantragen

Jetzt BU-Schutz für Schüler beantragen

Wir erleben es immer häufiger, dass junge Menschen, wenn sie mit ihrer Ausbildung oder ihrem Studium beginnen und eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen möchten, dass auf Grund des Gesundheitszustandes kein Versicherungsschutz mehr zu erhalten ist oder nur...

mehr lesen
Alles Gute im neuen Jahr

Alles Gute im neuen Jahr

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie alles Gute für das Jahr 2018. Vor allem natürlich Gesundheit, Glück und das viele Ihrer Wünsche in diesem Jahr in Erfüllung gehen. Das wichtigste Thema überhaupt ist das Thema Gesundheit. Dieses begleitet uns bei der...

mehr lesen
Ein strahlendes Lächeln ohne Wartezeit

Ein strahlendes Lächeln ohne Wartezeit

Die ARAG bietet einen Verzicht auf die allgemeine und besondere Wartezeit bei allen Zahnzusatztarifen. Sichern Sie sich mit bezahlbaren Monatsbeiträgen eine zusätzliche Sicherheit beim nächsten Zahnarztbesuch. Die meisten Tarife enthalten auch Leistungen...

mehr lesen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen