Wieso benötigen Sie eine Wohngebäudeversicherung?

Mit den eigenen 4 Wänden haben Sie sich oft den größten Wert in Ihrer Kapitalanlagestrategie aufgebaut bzw. sind gerade dabei. Es ist also unerlässlich diesen Wert umfassend zu versichern.

Die Wohngebäudeversicherung schützt Sie vor den Gefahren Feuer, Leitungswasser, Sturm und Hagel. Zusätzlich sollten Sie sich auch vor den Elementargefahren Überschwemmung, Rückstau, Vulkanausbruch, Erdsenkung, Erdrutsch und Lawinen schützen.

Die größte Gefahr für Ihr eigenes Haus ist der Feuerschaden. Durch diesen wird meist ein Großteil des Gebäudes zerstört und damit unbewohnbar. Selbst wenn das Feuer nicht in alle Bereiche des Hauses gelangt, dann erledigt das meist die Feuerwehr mit dem zur Brandbekämpfung eingesetzten Löschwasser oder -schaum.

WindstärkeBezeichnungGeschwindigkeitWirkung
0 BftWindstille, Flautebis 1 km/hvollkommene Windstille
1 Bftleichter Zug1 - 5 km/hRauch steigt fast senkrecht empor
2 Bftleichte Brise6 - 11 km/hBlätter rascheln, Wind im Gesicht spürbar
3 Bftschwache Brise12 - 19 km/hBlätter und dünne Zweige bewegen sich
4 Bftmäßige Brise20 - 28 km/hZweige bewegen sich
5 Bftfrischer Wind29 - 38 km/hgrößere Zweige und Bäume bewegen sich, Wind deutlich hörbar
6 Bftstarker Wind39 - 49 km/hdicke Äste bewegen sich
7 Bftsteifer Wind50 - 61 km/hBäume schwanken, Widerstand beim Gehen gegen den Wind
8 Bftstürmischer Wind62 - 74 km/hgroße Bäume werden bewegt, beim Gehen merkliche Behinderung
9 BftSturm75 - 88 km/hÄste brechen, beim Gehen erhebliche Behinderung
10 Bftschwerer Sturm89 - 102 km/hBäume werden entwurzelt, größere Schäden an Häusern
11 Bftorkanartiger Sturm103 - 117 km/hDächer werden abgedeckt, Gehen ist unmöglich
12 BftOrkanab 118 km/hschwerste Sturmschäden und Verwüstungen

Am häufigsten wird die Wohngebäudeversicherung für Leitungswasserschäden in Anspruch genommen. Diese Schadenhäufigkeit entsteht meistens durch das in die Jahre gekommene Leitungswassersystem und den Folgen durch kleinere Lecks, welche erst spät bemerkt werden. Kapitale Rohrbrüche sind eher selten, welche allerdings genauso versichert sind.

Aber auch für den Fall, dass nach einem Schaden Ihr Haus unbewohnbar ist sollten Sie Ihren Versicherungsschutz prüfen. Rechnen Sie mit ca. einem Jahr oder länger, wenn Ihr Haus durch bspw. ein Feuer größtenteils zerstört wurde und stellen Sie sich die Frage wo Sie in dieser Zeit wohnen, sprich wer die Kosten für Hotel oder Pension übernimmt. Wenn Ihr Haus noch teilweise fremdfinanziert ist, dann müssen Sie die Kreditraten auch in dieser Zeit weiterbezahlen. Außerdem müssen die Kosten für verseuchtes Erdreich bzw. dessen Aushub bezahlt werden.

Welche zusätzlichen Einschlüsse sind bei einer Wohngebäudeversicherung wichtig?

  • Grobe Fahrlässigkeit
  • Allgefahren-Deckung
  • keine Windstärkeregelung
  • Elementar
  • Nebengebäude
  • Ableitungsrohre innerhalb und außerhalb Ihres Grundstücks

Wieso ist der Einschluss der Elementarversicherung so wichtig?

Zu den versicherten Gefahren einer Elementarversicherung gehören Überschwemmung, Rückstau, Erdbeben, Erdfall, Erdrutsch, Schneedruck, Lawinen und Vulkanausbruch. Am häufigsten kommt es zu den ersten beiden genannten Ereignissen. Nur 37% aller Wohngebäude in Deutschland haben diesen Schutz. Diese Zahl empfinden wir als alarmierend, weil nur eins dieser Schadenereignisse Ihr Gebäude komplett oder zu großen Teilen zerstören kann. Es gibt nur ganz wenige Wohngebiete, in denen kein Versicherer einen Elementarschutz anbietet.

Ein Grund für die steigenden Schadenszahlungen durch Überschwemmungen findet sich im starken Zuzug in die Städte. Aus diesem Grund werden immer neue Wohnbaugebiete genehmigt und erschlossen, welche früher nicht genehmigt worden wären, weil sie sich im Hochwassergebiet bzw. Flutgebiet befinden. In diesen Gebieten gibt es meist nur ganz wenige Versicherer die den Elementarschutz anbieten. Wir erleben es auch, dass wir gar keinen Versicherer finden. Auch hier lautet unsere Empfehlung, dass Sie bereits vor Kauf des Grundstücks oder des Hauses durch uns die Versicherbarkeit gegen Elementarschäden prüfen lassen.

Zusätzlich sollten Sie diesen Baustein auch in Ihrer Hausratversicherung einschließen, weil meist bei einem Gebäudeschaden durch eines der Elementarereignisse auch Ihr Hausrat ganz oder teilweise zerstört wird.

Aus der Elementar- wird die Naturgefahrenversicherung

Worauf sollten Sie bei einer Wohngebäudeversicherung achten?

Wir empfehlen grundsätzlich Wohngebäudeversicherung und Hausratversicherung bei der gleichen Gesellschaft zu versichern. Dabei sollte in erster Linie der Versicherungsumfang der Wohngebäudeversicherung in den Mittelpunkt der Entscheidung gerückt werden, weil das Wohngebäude den meist viel höheren Wert hat. Grund für diese Empfehlung ist, dass die Abwicklung im Schadensfall viel einfacher ist und man nicht die Unterscheidung treffen muss ob der jeweilige Schaden dem Hausratversicherer oder dem Wohngebäudeversicherer angezeigt werden muss.

Außerdem sollten Sie für die Berechnung der Wohngebäudeversicherung möglichst die Wohnfläche heranziehen und nicht den Wert 1914. Wir haben es schon oft erlebt, dass in Altverträgen entweder die Berechnung dieses Wertes fehlerhaft ist oder dieser Wert nie an die bspw. durch Umbau und vor allem Anbau veränderte Situation angepasst wurde. Gern helfen wir Ihnen dabei, diesen Wert zu überprüfen bzw. mit der sichereren Variante über die Wohnfläche zu ersetzen. Im Bereich Hausrat finden Sie Hinweise zur richtigen Berechnung der Wohnfläche.

Aktuelles

Jetzt BU-Schutz für Schüler beantragen

Jetzt BU-Schutz für Schüler beantragen

Wir erleben es immer häufiger, dass junge Menschen, wenn sie mit ihrer Ausbildung oder ihrem Studium beginnen und eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen möchten, dass auf Grund des Gesundheitszustandes kein Versicherungsschutz mehr zu erhalten ist oder nur...

mehr lesen
Alles Gute im neuen Jahr

Alles Gute im neuen Jahr

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie alles Gute für das Jahr 2018. Vor allem natürlich Gesundheit, Glück und das viele Ihrer Wünsche in diesem Jahr in Erfüllung gehen. Das wichtigste Thema überhaupt ist das Thema Gesundheit. Dieses begleitet uns bei der...

mehr lesen
Ein strahlendes Lächeln ohne Wartezeit

Ein strahlendes Lächeln ohne Wartezeit

Die ARAG bietet einen Verzicht auf die allgemeine und besondere Wartezeit bei allen Zahnzusatztarifen. Sichern Sie sich mit bezahlbaren Monatsbeiträgen eine zusätzliche Sicherheit beim nächsten Zahnarztbesuch. Die meisten Tarife enthalten auch Leistungen...

mehr lesen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen